News

RM Block
  08.05.2022 •     Berichte


Helmut Schaake. Gießen. Bei Dauerregen bis zum Nachmittag und Kälte waren die äußeren Bedingungen bei den Regions-Blockmeisterschaften (U14 und U16) in Gießen alles andere als gut. Es macht einfach keinen Spaß, wenn man wie zum Beispiel beim Hochsprung auf der Matte mit dem Rücken in einer Wasserlache landet oder wenn man beim Einlaufen gar nicht richtig warm wird. Trotzdem konnten für die Athleten des Landkreises Marburg-Biedenkopf einige bemerkenswerte Ergebnisse verzeichnen. Überall, wo sie in den letzten Jahren antrat, stand sie ganz oben auf dem Siegertreppchen. Die Rede ist von der 14-jährigen Michelbacherin Janne Elsaßer (TSV Kirchhain), die im Blockwettkampf Lauf an den Start ging und der Konkurrenz bei schlechtesten Wetterbedingungen um Längen voraus war. Sie gewann über 100 m in 12,90sec, über 80m-H in 12,88sec, im Weitsprung mit 4,94 m und im Ballwurf mit 34,00m.  Nur im 2000-Meter-Lauf musste sie sich geschlagen geben. Am Ende standen 2477 Punkte zu Buche, womit sie damit deutlich vor der Zweiten Christina Berghoff (LG Wettenberg) mit 2138 Punkten lag.

Zwei Mal auf den Silberrang standen Nachwuchsathleten des VfL Marburg.  Der 15-jährige Schüler  Benjami Tim Tille  holte im Block Sprint/Sprung 2192 Punkte - Sieger wurde hier Leonard Michel (TV Wetzlar/2351 Pkt.). Im Block Lauf erreichte Christian Lorenz  2161 Punkten - Sieger wurde hier Tom Gerstengarbe (LG Wettenberg/2637 Pkt.). Der ASC Breidenbach stellte mit dem 12-jährigen Sascha Schessler im Blockwettkampf Lauf mit 1791 Punkten den überlegenen Sieger vor Paul Kreß (TV Flieden/1330 Pkt.). Konkurrenzlos war Elisabeth Schneider (ASC Breidenbach) W15 im Block-Lauf mit 2058 Punkten. Alle Ergebnisse unter HLV