News

Limes Winterlaufserie November
  09.11.2019 •     Berichte


Endlich ist es wieder soweit. Die Winterlaufserien in Pohlheim und Alten-Buseck stehen an. Der erste Startschuss fiel  für die beliebte  dreiteiligen Limes Winterlaufserie in Pohlheim-Warzenberg über 10 Kilometer. Bei der 45. Auflage konnten 320 Starter registriert werden. 25 Langstreckler blieben in diesem Rennen unter der begehrten  40-Minuten-Marke bleiben konnten. Bei nasskaltem, aber trockenem Laufwetter setzten sich sofort vom Start weg die beiden Favoriten Matthias Berg und Oliver Hoffmann ab. Während Matthias Berg schon nach einem Kilometer bei der Konkurrenz keinen Zweifel an seinem Sieg aufkommen ließ, setzte der anspruchsvolle Rundkurs mit vier kernigen Steigungen den Laufprofis an der Spitze gewaltig zu und das Feld zog sich extrem auseinander. Dazu trugen auch große zahlreiche Wasserpfützen bei, denn beim Durchlaufen oder Überspringen kam so mancher aus dem Gleichgewicht. Der ständige Rhythmuswechsel zwischen Bergauf- und Bergab Passagen kostete am Ende viel Kraft und schlug sich am Ende in den erreichten Laufzeiten nieder. Unbeeindruckt diktierte Matthias Berg der Konkurrenz sein Tempo auf. Nach 3 Kilometern hatte er schon einen deutlichen Vorsprung, den er hinter dem „Killerberg“ bei sieben Kilometer bis in Ziel auf den letzten zwei flachen Kilometern noch ausbauen konnte. Im Ziel zeigte die Uhr 34:23 Minuten und Berg lag im Ziel mit über 150 Metern  Vorsprung klar vor Gabriel Lautenschläger (2.des Marburger Nachtmarathon in 2:48:35 std.) und dem dritten Mark Conway in 35:05 Minuten. Zufrieden mit  Platz vier zeigte sich Oliver Hoffmann (TSV Kirchhain/Interair Sportreisen), der in 35:25 Minuten nach einer Erkältung vom Marathon Frankfurt nur eine schnelle Trainingseinheit  absolvierte. Vier Sekunden später beendete Christoph Kahn (Tuspo Hörbach) als M40 Sieger vor dem noch fast auflaufenden Sebastian Schaake (SF Blau-Gelb Marburg/35:31min.) nur zwei Sekunden dahinter das Rennen. Bei den Frauen (77 Teilnehmerinnen) reichten Betty Will (TSV Krofdorf-Gleiberg) 41:10 Minuten zum Sieg vor Kristina Jago (THM Lauftreff) in 42:10 Minuten. Auf den Bronzerang lief die Marburgerin Christiane Rothmann (VfL Marburg) als W35 Siegerin in 43:10 Minuten über die Ziellinie. Den  5-Kilometer-Lauf gewann Tobias-Philip Rink (team-Naunheim) in 16:17 Minuten vor Vorjahressieger Clemens Möller (VfL Marburg) in 17:16 Minuten. Schnelle Beine hatten der neunjährige Frederik von Heemskerck als 8. in exakt 20 Minuten und der elfjährige Konrad Rothmann (beide VfL Marburg) auf Platz 11 in 20:29 Minuten. Bei den Frauen siegte die 14-jährige Schülerin Theresa Ruppersberg (ASC Breidenbach) in 20:57 Minuten während die erst achtjährige Margarte Rothmann mit 25:29 Minuten auf Platz drei kam.