News

Julia Swelam am Start bei Deutschen Meisterschaften
  06.06.2021 •     Berichte


Helmut Schaake. Die Leichtathletik nimmt langsam wieder Fahrt auf. Als einzige heimische Teilnehmerin hatte Julia Swelam  (TSV Kirchhain) als Hessenmeisterin über 800 Meter bei den Deutschen Leichtathletik Meisterschaften in Braunschweig Meter einen schweren Stand.  Schon nach dem Vorlauf waren die Meisterschaften für sie zu Ende. Das Rennen sollte für sie der Saisonhöhepunkt sein. Darauf hatte sie sich seit Monaten gezielt vorbereitet. Doch Vorläufe werden immer taktisch als brutales Ausscheidungsrennen gelaufen. Es gab für Julia Swelam daher nur Sekt oder Selters. Nachdem die Spitzengruppe aber die erste Runde  in 60 Sekunden dermaßen schnell anlief, waren ihre  Beine schon nach 600 Metern übersäuert und sie rettete sich mit letzter Kraft nach 2:10,01 Minuten auf Platz 6, was in der Endabrechnung nach zwei Vorläufen mit Platz 12 nicht für das Finale reichte,da hätte ich deutlich unter Meiner Bestzeit von 2:08 Minuten bleiben müssen. „Nachher ist man immer schlauer,“ meinte Julia. „Vielleicht ließ auch die Corona-Impfung  keine große körperliche Belastung zu.“ Das RKI empfiehlt grundsätzlich keine besonderen Belastungen unmittelbar nach der Impfung gegen Covid 19, aber diese lag ja schon drei Wochen zurück, doch die Symptome sind individuell verschieden.“