News

Nachwuchstalent Janne Elsaßer (TSV Kirchhain) siegte im Erfurter Steigerwaldstadion
  19.06.2021 •     Berichte


Schon in den letzten Jahren zeigte die erst 12-jährige Janne Elsaßer (TSV Kirchhain) ihre großes Sprint- und Sprungtalent . In der Stadtallendorfer Herrenwaldhalle  glänzte sie mit Hallenrekorden im Sprint, in der Freiluftsaison sorgte die  Michelbacher Steinmühlen Gymnasiastin in Allendorf/Eder für einen Vierkampfrekord, wobei sie über 75 Meter Hessenrekord mit 9,53 Sekunden sprintete, im Weitsprung mit tollen 4,94 Meter siegte und dazu im Hochsprung  mit überfloppten 1,36 Meter gewann. Auch die Corona bedingte wettkampffreie Zeeit bremste die begabte musikalische Athletin nicht aus. Die erfahrene Trainerin Jutta Eisenberg (Rauschenberg/TSV Kirchhain) baut sie behutsam und langfristig auf. Sie will nicht, dass die pure  Leistung im Fokus steht. Die Gunst der Stunde nutzte die jetzt 13-jährige Janne im Erfurter Steigerwaldstadion mit dem überlegenen Sprintsieg über 75 Meter in 9,83 Sekunden und im 60 Meter-Hürdensprint in 9,86 Sekunden gegen die starke Laura Marie Sava (LG Ohra) in 10,16 Sekunden. Im Weitsprung musste sie sich bei gleicher Weite und Bestweite mit 4,95 Meter nur von Laura Marie Sava  geschlagen, die  einem besseren zweiten Versuch hatte, geschlagen geben. Gut im Training ist auch die mehrfache Hessen- und Deutsche Seniorenmeisterin im Sprint und Weitsprung   Helga Schüler (TSV Kirchhain). Jetzt in der W65 startend, zeigte sie sich als Sprintsiegerin über 100 Meter in 15,47 und 200 Meter in 31,77 Sekunden bestens vorbereitet für die im Baunataler Parkstadion am 10.-12. September stattfindenden Deutschen Seniorenmeisterschaften.